Anwenderberichte

LBH Lüftungs- Behälter- u Heizungsanlagenbau GesmbH

Reinigungsanlage nach Maß steigert Qualität

Mit maßgeschneiderten Absaug- Lackier- und Heizungsanlagen für holzverarbeitende Betriebe sowie Lufttechnik-Komponenten für Maschinenbau-Unternehmen ist LBH zu einem Unternehmen mit 80 Mitarbeitern herangewachsen. Eine ungeliebte Arbeit war stets das Entfetten der bis zu 3 Meter großen Teile vor dem Lackiervorgang. Die Installation einer kundenspezifisch angepassten BUPI CLEANER® POWERTEC Reinigungsanlage brachte neben besserer Reinigungsergebnisse eine erhöhte Effizienz durch Parallelisierung der Reinigungs- und Lackiervorgänge.

Die LBH Lüftungs- Behälter- u Heizungsanlagenbau GesmbH mit Sitz in Wolfsegg, Oberösterreich, erzeugt maßgeschneiderte Absaug- und Lackieranlagen für holzverarbeitende Betriebe sowie Heizungsanlagen für die thermische Verwertung der abgesaugten Späne und zugelieferter Hackschnitzel. Auch Maschinenbau-Unternehmen nutzen das Know how von LBH bei Blechverarbeitung und Lüftungsbau. Sie beziehen Ventilatoren und Absauganlagen zur Integration in ihre Maschinen.

Lackiervorbereitung als Knochenjob
Bevor sie in die Lackierkabine kommen, müssen die Teile gereinigt und entfettet werden. „25 Jahre lang wurde dieser Reinigungsvorgang von Hand erledigt“, sagt LBH-Geschäftsführer Christian Greifeneder. „Eine wenig attraktive Arbeit, die noch dazu oft unter Zeitdruck außerhalb der normalen Arbeitszeiten zu erledigen war. Ein echter Knochenjob.“ An dieser Stelle des Produktionsprozesses – ein Flaschenhals – war ein Methodenwechsel erforderlich.

Anlässlich eines Werksbesuches bei BUPI Golser konnte die BUPI CLEANER® POWERTEC 7HP Kammerwaschanlage in Hubtür-Ausführung bei den Probereinigungsdurchgängen mit mitgebrachten Teilen durch ein hervorragendes Ergebnis überzeugen. „Da wir zumindest 80 % unserer fertigen Teile maschinell reinigen wollten, brauchten wir einen Arbeitsraum, in dem 3 Meter lange, aus Norm-Großformattafeln gefertigte Teile unterzubringen sind“, sagt Betriebsmanager Christoph Kurzböck. „Wir konnten uns allerdings bei der Werksbesichtigung auch ein Bild von der Kompetenz von BUPI Golser im Bau von Sonderausführungen machen.“

Übergroße Öko-Ausführung
Das Kantenmaß des quadratischen Gitterrostes bei der LBH-Maschine beträgt 2.250 mm statt der 1.700 mm der größten Serienausführung 7HP. Der Ersatz der elektrischen Heizung für das Reinigungsmedium durch Wärmetauscher zum Anschluss an das firmeneigene Heißwasser-Netz erspart dem Unternehmen Stromkosten von ca. € 9.000,- pro Jahr. Eine Druckluft-Membranpumpe fördert eventuelle Flüssigkeitsreste in den Reinigungsmittelbehälter zurück und sorgt dafür, dass kein austretender Wasserdampf das Klima in der Werkshalle beeinflusst.