Blechbearbeitung

Gehäuseteile, aber auch komplexe strukturelle Bauelemente erzeugt BUPI Golser als Formteile aus Eisen- oder Buntmetallblechen von 0,5 bis 20 mm Dicke. Bei Prototypen oder Kleinserien bewährt sich der komplette Maschinenpark mit der Möglichkeit, Automatik- und Handbetrieb zu mischen.

Für Präzision sorgt der Zuschnitt auf einer der modernsten Laser-Schneidanlagen. Die Formgebung erfolgt unter anderem auf derselben Abkantpresse, die auch zur Herstellung der Teile für unsere Reinigungsanlagen genutzt wird. Nach dem anschließenden Schweißen ist noch lange nicht Schluss. Weitere Bearbeitungsschritte können bei BUPI Golser sowohl in der Zerspanung als auch in anderen Abteilungen erfolgen – bis hin zur Lackierung. Und unsere Kunden können sicher sein, dass die Teile vor jedem Bearbeitungsschritt und vor der Lieferung sorgfältig gereinigt werden.


  • TruLaser

Laser

Jede Blecharbeit beginnt mit dem Zuschnitt. Er erfolgt auf einer TruLaser 3030 lean edition Schneidanlage von Trumpf. Wir verarbeiten Bleche aus allen Metallen mit Dicken von 0,5 bis 20 mm und Größen bis zur Großformat-Tafel mit 1.500 x 3.000 mm. Die verwendete CAM-Software erlaubt den Import kundenseitig angelieferter CAD-Daten und gewährleistet durch die Möglichkeit zur direkten Ableitung der NC-Programme für die Maschinensteuerung exzellente Genauigkeitswerte.

  • schweissen

Schweissarbeit

BUPI Golser beherrscht unterschiedliche Schweißverfahren. Mit solidem Know-how aus der Herstellung der eigenen Produkte werden Stahl- und Buntmetallkonstruktionen sowie Gehäuseteile produziert. Unterstützt durch, je nach Einsatzzweck, unterschiedliche Geräte der namhaftesten Hersteller erfolgt das Schweißen in Handarbeit. Damit bleibt die Flexibilität erhalten, die für besonders kleine Serien und Prototypen benötigt wird.

  • Abkantpresse

Abkantpresse

Auf der Abkantpresse entstehen aus den Zuschnitten die Strukturteile. Mit Know-how von den Teilen für die eigenen Produkte erfolgt zuvor die zeit- oder ressourcenoptimierte Planung der einzelnen Kant- und Biegevorgänge. Das Resultat sind Blech-Formteile mit großer Präzision des Einzelstücks und hoher Wiederholgenauigkeit in der kleinen und mittelgroßen Serie.