• fräsen
  • drehen
  • CNC fräsen

Spanabhebende Fertigung

Komplexe funktionale Einzelteile mit Bedarf für hohe strukturelle Integrität oder besonders geringen Abmessungen erzeugt BUPI Golser als Dreh- bzw. Frästeile aus solidem Material. Bearbeitet werden alle Eisen- oder Buntmetalle, aber auch Kunststoffe. Bei Prototypen oder Kleinserien bewährt sich der komplette Maschinenpark mit der Möglichkeit, Automatik- und Handbetrieb zu mischen.

Im Maschinenpark von BUPI Golser finden sich NC-gesteuerte Bearbeitungszentren ebenso wie handbediente Einzelmaschinen für das Drehen, Fräsen und Bohren sowie alle anderen spanabhebenden Bearbeitungsmöglichkeiten. Die Teilefertigung für externe Kunden erfolgt mit demselben Personal und auf demselben Maschinenpark wie die Teile für unsere Reinigungsanlagen. Der zerspanenden Fertigung von Einzelteilen können zahlreiche weitere Bearbeitungsschritte bei BUPI Golser folgen, etwa Lackierung oder Baugruppenmontage.

Und unsere Kunden können sicher sein, dass die Teile vor jedem Bearbeitungsschritt und vor der Lieferung sorgfältig gereinigt werden.

Neben modernsten CNC-gesteuerten Mehrachs-Bearbeitungszentren stehen zur Bearbeitung von Teilen mit unterschiedlichen Größen und Genauigkeitsanforderungen mehrere Fräsmaschinen zur Verfügung. Gleiches gilt für die Dreherei, in der Teile bis 2.000 mm Länge und 500 mm Durchmesser bearbeitet werden können. Daneben stehen spezialisierte Maschinen für andere spanabhebende Bearbeitungsschritte zur Verfügung – etwa zum Schleifen, Reiben, Tieflochbohren oder Gewindeschneiden sowie zum Drahterodieren.

Die Teileherstellung für externe Kunden beginnt bei Bedarf mit der 3D-Konstruktion unter Verwendung moderner CAD-Werkzeuge. Mit solidem Know-how aus der Produktion der eigenen Produkte werden Werkstücke aus Stahl, Buntmetall oder Kunststoff in der spanabhebenden Fertigung für den jeweiligen Zweck optimal bearbeitet. Die Möglichkeit, zwischen Automatik- und Handbetrieb zu wählen und beides zu mischen, schafft die Flexibilität, die für besonders kleine Serien und Prototypen benötigt wird.